Frohe Weihnachten
24. December 2017
Eintrittskartenvorverkauf für EM 2018 eröffnet
27. December 2017
Alle anzeigen

Sieg und Niederlage zum Jahresabschluss

Stark gespielt, schlecht gezielt: Die Bezirksoberliga-Wasserballer des Lehrter SV haben in einer hochkarätigen Partie durch eine 2:5 (1:1, 0:0, 0:1, 1:3)-Heimniederlage gegen den SSV Union Hannover 06 die große Chance vergeben, als Tabellenführer in das neue Jahr zu gehen.

„Es hat alles gepasst, wir haben nur nicht getroffen“, fand LSV-Trainer Joachim Haake dennoch Gefallen an der Vorstellung seiner Mannschaft Bei starken Abwehrreihen und bestens aufgelegten Torhütern auf beiden Seiten ging der Altkreisvertreter in einer äußerst torramen Partie nach anfänglicher 1:0-Führung durch Vladislav Stengel (2.) mit einem 1:2-Rückstand in den Schlussabschnitt. Stengel glich auch zum 2:2 (23.) aus, doch nach der erneuten Führung der Gäste fingen sich die Lehrter bei vollem Risiko noch zwei weitere Gegentreffer in den beiden letzten Minuten.

Der Lehrter SV II holte sich in der 2. Bezirksliga durch einen 7:3 (2:1, 3:1, 3:1, 0:0)-Heimerfolg gegen die Kombination TKJ Sarstedt/Aegir Hannover den ersten Saisonsieg. Die LSV-Sieben verzeichnete einige personelle Ausfälle, bestach aber durch engagierte Abwehrarbeit. LSV-Schlussmann Wolfgang Philipps parierte beim Stande von 2:1 zudem einen Strafwurf der Gäste. Beim letzten Jahresauftritt trafen Simon Roßmann, Tim Salzmann (je 2), Cassandra Röbber, Marcel Schrenk und Simon Stüwe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.