Wer ist die Nummer 1?
15. December 2017
DSC weiter ungeschlagen
15. December 2017
Alle anzeigen

Der TV-Vreden gibt den Sieg noch aus der Hand!

Mit 8:9 verlieren die Vredener Wasserballer ihr zweites Heimspiel gegen den Verbandsliga Absteiger SV Gronau denkbar knapp. Dabei hat der TV bis kurz vor Ende des letzten Viertels in Führung gelegen. Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Dienstag in Bocholt, zeigte sich der Gastgeber stark verbessert und verlangte dem SV Gronau alles ab. Es entwickelte sich eine absolut spannende und ausgeglichene Partie. Im letzten Viertel versäumte es der TV-Vreden seine Torchancen zu nutzen. Das rächte sich dann zwei Minuten vor dem Ende des Spiels. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr, gelang den Gästen zunächst der erstmalige Ausgleich und eine Minute später der Siegtreffer.

Trainer Koen Reirink bescheinigte seiner Mannschaft eine gute kämpferische und spielerische Leistung, die leider nicht mit etwas Zählbaren belohnt wurde. Mit 2:4 Punkten liegt der TV im Mittelfeld der Tabelle. Das nächste Spiel findet am 11. Januar in Recklinghausen gegen die WSG Vest 2 statt.

Gespielt habe: Benedikt Wenning, Klaus van der Aa (1Tor), Tobias Gewers (1), Dirk Dechering, Marvin Abraham, Oliver Dechering, Ralf Dechering (6), Jens Laurich, Christian Rotz, Andre Lösing, Michael Schemmick, Philipp Steinmann, Marko Schmidt

Viertel: 3:1/ 1:2/ 4:4/ 0:2
Ergebnis: TV gegen Gronau: 8:9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.