Herren am Samstag im Pokal gegen Wedding gefordert
13. December 2017
Waspo98 gegen Spandau 04
14. December 2017
Alle anzeigen

TV-Wasserballer verlieren deutlich!

Mit einer deutlichen 23:6 Niederlage kehrten die Vredener Wasserballer am vergangenen Dienstag aus Bocholt zurück. Gegen die Zweitvertretung vom WSV hatte der TV-Vreden diesmal keine Chance. Lediglich die ersten fünf Minuten des Spiels hielten die Gäste gut mit. Doch danach erspielte sich der WSV Bocholt bis zum Ende des ersten Viertels eine 4:0 Führung. Zu Beginn des zweiten Abschnitts verkürzte der TV-Vreden auf 2:4 und ein wenig Hoffnung keimte auf. Diese währte aber nicht lange, weil der Gastgeber bis zur Halbzeit auf 8:2 davon zog. Die Bocholter Mannschaft wurde immer sicherere in ihren Aktionen und konterte die Vredener ein ums andere mal aus. Mit 6:2 und 9:2 gingen auch die letzen beiden Viertel deutlich verloren. Die Trainer Koen Reirink und Ralf Dechering mussten nach dem Spiel eingestehen, dass der WSV an diesem Abend das klar bessere Team war.

Gespielt haben: Benedikt Wenning, Klaus van der Aa (2 Tore), Tobias Gewers (2), Dirk Dechering, Marvin Abraham, Oliver Dechering, Ralf Dechering (2), Jens Laurich, Henning Wilmer, Andre Lösing, Michael Schemmick, Marko Schmidt

Viertel: 4:0/ 4:2/ 6:2/ 9:2
Endstand: WSV Bocholt gegen Vreden 23:6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.