OSC siegt im Pokalfight im blu
12. November 2017
Plauen doch eine Nummer zu groß SV-Wasserballer verlieren im Pokal
12. November 2017
Alle anzeigen

Pokal Aus für Bayer-Damen

Am gestrigen Samstagabend trat die Mannschaft um Trainer George Triantafyllou wie schon vor zwei Wochen gegen Heidelberg an. Die 21:10 Niederlage, besiegelte das Pokal Aus.

Erneut nahmen die Waldseenixxen den weiten Weg nach Heidelberg auf sich. Die vielen Trainingseinheiten lagen den Bayer-Damen schwer in den Knochen. In einem ruppigen Duell gegen den Vorjahresvizemeister Nikar Heidelberg, hatte die Mannschaft schnell das Nachsehen und verlor bereits das erste Viertel mit 2:8.Viele individuelle Fehler und Unaufmerksamkeiten führten letztendlich zu einem Ergebnis von 21:10 zu Gunsten der Gastgeber. Die Seidenstadtgirls müssen dieses Spiel und den Pokal nun abhaken und sich weiter auf die kommenden Ligaspiele konzentrieren.

„ Wir wollten schauen, ob wir uns im Gegensatz zum letzten Mal verbessert haben. Wir haben weiterhin viele zu verändern und zu lernen. Am Ende ist das Ergebnis etwas zu hoch. Mund abwischen, weiter machen.“, so Trainer Triantafyllou.

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag (18.11) um 18:15 Uhr im heimischen Aquadome statt. Die Mädels hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

Mannschaft: Tor: Ronja Kerßenboom und Jannika Schmidt

Feld: Sarah Nöchel, Nele Baumbach (1), Franka Lipinski, Caroline Vollmer, Hanna Trautmann (1),

Antonia Merkel, Aylin Fry (5), Sophia Eggert (1), Helena Kammermeier, Julia Eggert (2), Leonie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.