Doppelt internationale Verstärkung für den SSVE
8. Oktober 2017
2018 European Championships, Qualification Round II – Summary
8. Oktober 2017
Alle anzeigen

Ehrl Cup 2017

Wenig überraschend haben sich die Wasserfreunde Spandau 04 beim 9. Andreas-Ehrl-Cup des OSC Potsdam im Sport- und Freizeitbad blu durchgesetzt. Der deutsche Serienmeister und Champions League-Teilnehmer gewann seine vier Partien jeweils sicher und holte sich nach 2012, 2013 und 2015 zum vierten Mal den Turniersieg. Auf den Plätzen folgten die mit 5:3 Zählern punktgleichen SG Neukölln und OSC Potsdam sowie der SV Ludwigsburg und SC Wedding. Die gastgebenden OSC-Wasserballer siegten zum Auftakt gegen den SC Wedding 9:3´und spielten gegen die SG Neukölln 7:7. Am Sonntag wurde DWL-Aufsteiger SV Ludwigsburg 14:10 geschlagen, zum Abschluss setzte es ein 7:24 gegen Spandau.
Als bester Torschütze der Veranstaltung wurde Ben Reibel (11 Treffer) und bester Spieler Nikola Dedovic (jeweils Spandau) gekürt.

Sonnabend
13.30 Uhr Turnierbesprechung

14.00 Uhr OSC Potsdam – SC Wedding 9:3 (1:1, 4:1, 3:1, 1:0)

15.30 Uhr SG Neukölln – WF Spandau 04 1:15 (0:3, 0:3, 1:4, 0:5)

17.00 Uhr SV Ludwigsburg – SC Wedding 8:8 (2:3, 3:1, 3:3, 0:1)

18.30 Uhr OSC Potsdam – SG Neukölln 7:7 (1:2, 1:1, 4:2, 1:2)

20.00 Uhr SV Ludwigsburg – WF Spandau 04 6:20 (0:5, 2:7, 2:5, 2:3)

Sonntag
10.30 Uhr SC Wedding – SG Neukölln 3:13 (1:4, 0:3, 0:2, 2:4)

11.50 Uhr OSC Potsdam – SV Ludwigsburg 14:10 (4:2, 5:4, 1:1, 4:3)

13.10 Uhr SC Wedding – WF Spandau 04 6:16 (1:7, 1:1, 2:4, 2:4)

14.30 Uhr SV Ludwigsburg – SG Neukölln 10:14 (1:3, 4:3, 2:4, 3:4)

15.50 Uhr OSC Potsdam – WF Spandau 04 7:24 (1:7, 2:5, 1:6, 3:6)

1. WF Spandau 04 75:20 8:0
2. SG Neukölln 35:35 5:3
3. OSC Potsdam 37:44 5:3
4. SV Ludwigsburg 34:56 1:7
5. SC Wedding 20:46 1:7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.