SGW Brambauer löst sich wieder auf
1. August 2017
Blank und Vukicevic wechseln an den Neckar
7. August 2017
Alle anzeigen

Mit 16er-Aufgebot nach Alba Iulia

Es geht international zur Sache: Deutschlands weiblicher U17-Nachwuchs reist am kommenden Sonntag zu Trainingseinheiten und einem anschließenden Vier-Nationen-Turnier in das rumänische Alba Iulia. Das größte Kontingent unter den 16 nominierten Spielerinnen aus fünf Erstligavereinen stellt mit gleich acht Aktiven der alte und neue U17-Meister SC Chemnitz.

Vom 10. August an steigt in der in Siebenbürgen gelegenen Provinzstadt als Höhepunkt ein internationales Turnier: Kontrahent der DSV-Auswahl unter Trainerin Anja Skibba (Chemnitz) sind im Bazinul Olimpic neben Gastgeber Rumänien die Vertretungen Serbiens und der Türkei. Für Deutschlands Nachwuchs der Jahrgänge 2000 und jünger hatte es in diesem Sommer zuvor bereits Lehrgänge in Hamburg und Krefeld gegeben.

Team Deutschland

Aileen Sieber, Nicole Vunder, Marte Skibba, Layla Fritsche, Josephine Krauß, Helene Krauß, Vivien-Sophie Krause, Theresa Podsialdy (SC Chemnitz), Annalena Gagsch, Luca Jestädt, Kira Weber (SV Nikar Heidelberg), Nele Baumbach, Sinia Plotz, Greta Tadday (SV Bayer 08 Uerdingen), Gina-Marie Nonne (ETV Hamburg) und Vivian Hohenstein (SV Blau-Weiß Bochum)

Trainerin: Anja Skibba
Co-Trainer: Henk Ronhaar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.