Mit starker Leistung zum Klassenerhalt
9. Mai 2017
Kong ganz groß
10. Mai 2017
Alle anzeigen

Spiel und Spaß im Heidebad

Buxtehuder Jugend feiert ersten Sieg

Wasserballer sind hart im Nehmen. Wie vorhergesagt, waren die Außentemperaturen am vergangenen Sonnabend eher kühl. Die zehn Grad Lufttemperatur bei angenehmen 23 Grad Wassertemperatur hielten die 16 Jugendmannschaften nicht davon ab, ihr 7. Wasserballturnier im Buxtehude Heidebad mit viel Spaß zu spielen.

Lob gab es von allen Seiten. Die Vereine kommen immer gerne aus nah und fern in die Hansestadt an der Este. Die Helfer des Buxtehuder Schwimm-Clubs (BSC) um Macher Wasserballwart Markus Waetjen stellten wie gewohnt eine sehr gelungene Veranstaltung im Freibad auf die Beine. Zuschauer und Aktive sahen viele spannende Spiele und sehenswerte Tore, denn mit Bundesliga- und Champions-League-Klubs kann sich der Buxtehuder Nachwuchs sich nicht jeden Tag messen.

Erster Erfolg für die Buxtehuder Neulinge

Die kleinen Blau-Gelben aus Buxtehude haben ihr erstes Turnier in der U13-Altersklasse erfolgreich absolviert und waren total begeistert. Diesmal haben sie nicht haushoch verloren, sondern einige Tore geschossen. Am größten war die Begeisterung, als das Spiel gegen die 2. Mannschaft von SC Neptun Cuxhaven mit 5:4 gewonnen wurde. Mit blauen Lippen, aber strahlenden Augen kamen die Jungs und Mädchen aus dem Wasser. Schnell Aufwärmen und dann gleich wieder rein ins Wasser zum nächsten Spiel gegen den SSF Bonn (2:3). In der U13 hatte am Ende die 1. Mannschaft von SC Neptun Cuxhaven die Nase vorne und gewann das Turnier der Jahrgänge 2004 und jünger. Die Mannschaft des Gastgebers belegte am Ende zwar leider nur den achten Platz, sammelte aber als Neuling eine Menge an Erfahrung und noch mehr Lust auf das schnelle spritzige Mannschaftsspiel.

Gold in der U15 holte sich der Nachwuchs des Zweitligisten Hamburger TB 62. In der U17 war der MSV Elbe aus Magdeburg am treffsichersten und gewann damit den Pokal.

Am Sonntagvormittag gab es dann noch einige Trainingsspiele der U17-Mannschaften. Besonders interessant zum Abschluss war der Vergleich Jugend gegen die Männer. Das Testspiel zwischen der U17-Bundesligamannschaft SC Neptun Cuxhaven mit den beiden Buxtehudern Mattes Campen und Vincent Hartwig und dem Männerteam des Buxtehuder SC endete 12:12-Unentschieden. Die BSC-Männer führten die gesamte Partie meist mit drei Toren und mussten mit dem Schlusspfiff noch den Ausgleich der Jugendlichen Draufgängern hinnehmen.

Die Ergebnisse der Buxtehuder U13: BSC-Poseidon Hamburg 0:15, BSC-SC Neptun Cuxhaven II 5:4, BSC-Waspo 98 Hannover 1:6, BSC-SSF Bonn 2:3.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.