Ein anspruchsvoller Playoff-Formtest
21. April 2017
Damen II machen Meisterschaft perfekt
22. April 2017
Alle anzeigen

Die Tür zur A-Gruppe steht offen

Am Wochenende reist der DSV98 in die Hauptstadt Berlin. Gespielt wird am Samstag um 18 Uhr in der Schöneberger Schwimmhalle das zweite Spiel der Pre-Playoffs.
Durch den 11:10 Heimsieg im ersten Spiel der best-of-three Serie hat sich der DSV98 eine vielversprechende Ausgangssituation für das kommende Spiel und den Aufstieg geschaffen. Während die Mannschaft der SG Neukölln mit dem Rücken zur Wand steht, könnte die Männer des DSV98 im nächsten Spiel den Aufstieg in die A-Gruppe mit einem 2:0 Sieg der Serie perfekt machen und es somit dem aktuellen Gegner Neukölln nachmachen. Dieser wurde in der letzten Saison ebenfalls dritter in der Liga und schaffte den Aufstieg in die höchste Spielklasse gegen den SV Krefeld.

Während der kurzen Osterpause hat sich die erste Mannschaft noch einmal intensiv für das kommende Matchballspiel vorbereitet und an den letzten Feinheiten geschliffen.
Leider ist auch in dem Spiel gegen Neukölln der DSV98 nicht komplett. Kapitän Frederic Schüring kann arbeitsbedingt nicht mit nach Berlin reisen. Dafür ist zum Glück Niclas Becker nach seiner Trommelfellverletzung wieder einsatzbereit.

Carsten Berg : „Wir können mit breiter Brust nach Berlin reisen. Das knappe Endergebnis des ersten Spiels spiegelt nicht ganz das wider, was wir leisten können. Die Unachtsamkeit, die zu dem Ergebnis führten, haben wir in den letzten Wochen gezielt ausgemerzt. Zudem haben wir – und nicht Neukölln – in dem nächsten Spiel die Chance, die Serie zu gewinnen, was uns ermöglicht ohne großen Druck zu spielen. Die Jungs sind heiß und wollen ihre gute Saison an diesem Wochenende mit einem Sieg über Neukölln krönen.“

Falls es zu einem dritten Spiel kommt, findet dieses am Sonntag um 14 Uhr in der Schöneberger Schwimmhalle statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.