Letzter Spieltag für die Wasserballer der Schwimmvereinigung Krefeld
30. März 2017
Meistertitel für den SV Cannstatt
31. März 2017
Alle anzeigen

Mit neun EM-Teilnehmern nach Bukarest

Mit deutlich mehr internationaler Erfahrung als in der Partie zuvor reist die deutsche Auswahl zum letzten Weltliga-Auftritt der laufenden Saison: Für den am 11. April in Bukarest anstehenden Auftritt beim EM-Zehnten Rumänien vertraut der neue Bundestrainer Hagen Stamm (Berlin) in dem vorgesehenen 13er-Aufgebot diesmal gleich neun Aktiven, die bereits bei Europameisterschaften am Start gewesen sind.

Beim sechsten und letzten Auftritt in der Europa-Gruppe A wird es erstmals in dieser Saison keine Länderspielneulinge geben, doch haben vier der nominierten Aktive in den vergangenen fünf Monaten ihr Debüt in der A-Auswahl hingelegt. Zum Leidwesen der deutschen Verantwortlichen wird beim Gastspiel in der Steua-Schwimmhalle allerdings auch diesmal Führungsspieler Julian Real (ASC Duisburg) berufsbedingt fehlen.

Team Deutschland

Mateo Cuk, Maurice Jüngling, Lukas Küppers, Tobias Preuß, Marin Restovic, Marko Stamm (alle Wasserfreunde Spandau 04), Dennis Eidner, Nils Illinger, Jan Obschernikat, Moritz Schenkel (ASC Duisburg), Timo van der Bosch (SSV Esslingen), Dominik Schimanski (White Sharks Hannover) und Dennis Strelezkij (OSC Potsdam)
Nachrücker: Gilbert Schimanski (ASC Duisburg), Ferdinand Korbel, Max Kössler und Hannes Schulz (OSC Potsdam)

Bundestrainer: Hagen Stamm
Trainer Uwe Brinkmann
Videobeobachter: Dirk Hohenstein
Physiotherapeut: Jan Falzmann
Delegationsleiter: Rainer Hoppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.