SSVE braucht Heimsieg gegen Neukölln
23. März 2017
Wasserballtermine des Wochenendes
24. März 2017
Alle anzeigen

Doppeleinsatz in Pforzheim

Weidener Wasserballer mit Pokal- und Ligaaufgaben am Zug

(prg) Tabellenführung in der Liga verteidigen und Halbfinale des Süddeutschen-Pokals erreichen, sind die nächsten Ziele der Weidener Wasserballer. Diese könnten sie sogar innerhalb weniger als 24 Stunden und am gleichen Ort erreichen, wenn sie den BSC Pforzheim am kommenden Freitag (21,00 Uhr) und Samstag (19,00 Uhr) schlagen würden. Am Freitag kommt es zum Viertelfinale um den Süddeutschen Pokal und am Samstag steigt die nächste Ligapartie am Nordrand des Schwarzwaldes beim 1. BSC Pforzheim.

Am Freitagabend werden dem SV-Trainer Andreas Jahn drei Akteure fehlen, denn Andras Langmar, Jakob Ströll und Stephan Schirdewahn sind beruflich bzw. studienbedingt verhindert. Am Samstag dafür kann er aus dem Vollen schöpfen, wenn alle drei in Pforzheim nachreisen. „Es ist alles möglich, das haben wir in der letzten Zeit schon öfter erfahren. Wir müssen uns auf diese Spiele stark fokussieren und vor allem am Freitag versuchen die Ausfälle mit Engagement zu kompensieren, wenn wir in beiden Wettbewerben im Rennen um den Titel bleiben wollen. Im Pokal sowieso, aber auch in der Liga gibt es nur noch Endspiele für uns, dafür müssen wir gemeinsam arbeiten alle Kräfte bündeln“ erklärt Trainer Andreas Jahn vor den Spielen in Pforzheim.

Die Weidener Wasserballer profitierten neust von der Münchener Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Leimen/Mannheim und stehen wieder an der Tabellenspitze der 2. Wasserball-Liga Süd. Wenn Sie in Pforzheim gewinnen, kommt es am nächsten Samstag (1. April um 18,00 Uhr) zum weiteren Spitzenspiel der Liga gegen die SG Leimen/Mannheim, die sich mit dem Sieg in München erneut Titelchancen in dem Kampf um die Meisterschaft erkämpft haben. Die Saison der 2. Liga verläuft im oberen Tabellenbereich spannender als erwartet, das ist aus Zuschauersicht sicherlich sehr interessant aber auch für die Mannschaften stets mit Spannung verbunden. Die Weidener wollen auf jeden Fall vom Spiel zum Spiel weiterarbeiten und hoffen dabei auf ein erfreuliches Ende der spannenden Runde. Zuerst gilt es für sie, die Aufgabe in Pforzheim zu meistern und dann in Ruhe auf das Spiel in Weiden hin zu arbeiten.

Voraussichtliche Mannschaftsaufstellung des SV Weiden:
Matthias Kreiner im Tor, Louis Brunner, Alexander Hinz, Michael Trottmann, Thomas Kick, Andras Langmar (nur Samstag), David Tamas, Stephan Schirdewahn (Sa), Marek Janecek, Nikolaj Neumann, Sean Ryder, Stefan Kick (nur Freitag), Jakob Ströll (Sa), Denis Reichert, Robert Reichert
Trainer Andreas Jahn

2. Wasserball-Liga Süd 2016/2017
Spielansetzungen

SG Stadtwerke München – WSV Vorwärts Ludwigshafen 1921
1. BSC Pforzheim – SV Weiden 1921
SC Wasserfr. Fulda 1923 – WV Darmstadt 70
SG Wasserball Leimen/Mannheim – PSV Stuttgart
VfB Friedberg – SV Ludwigsburg 08
Erster Frankfurter SC – SV Ludwigsburg 08 (Sonntag)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.