Serbien mit Starensemble gegen Deutschland
8. März 2017
Nur nicht mehr patzen Weidener Wasserballer nach Ludwigshafen
8. März 2017
Alle anzeigen

Waspo 98 erneut mit 20 Treffern

In der A-Gruppe der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) geht das Torescbießen munter weiter: In einer vorgezogenen Partie des elften Spieltages siegten die Waspo 98 Hannover im Stadtderby gleich mit 20:4 (3:0, 6:2, 6:0, 5:2) bei den White Sharks Hannover und sind bis auf weiteres an die Tabellenspitze zurückgekehrt. Am heutigen Mittwochabend steht an der Wedau als Nachläufer des zehnten Spieltages das West-Derby zwischen dem ASC Duisburg und Bayer Uerdingen (20 Uhr, Schwimmstadion) auf dem Programm.

Vier Tage nach dem 20:3-Erfolg gegen den SSV Esslingen knackte Waspo 98 an gleicher Stelle auch im Lokalderby abermals gegen ein etabliertes Team der A-Gruppe die 20-Tore-Marke. Der Favorit brauchte wieder etwas Anlauf, legte dann aber bald eine 5:0-Führung (11.) hin. Erfolgreichste Werfer des Abends waren beim Sieger Aleksandar Radovic und Darko Brguljan mit jeweils fünf Treffern, die damit auch beide die Torschützenliste der Liga anführen. Beim Gastgeber war neben Felix Struß der wiedergenesene Junioren-Nationalspieler Fynn Schütze zweimal erfolgreich.

Deutsche Wasserball-Liga 2016/2017

Spiele unter der Woche (11. bzw. 10. Spieltag)

Dienstag, den 7. März 2017
19:00 White Sharks Hannover – Waspo 98 Hannover 4:20 (0:3, 2:6, 0:6, 2:5)

Mittwoch, den 8. März 2017
20:00 ASC Duisburg – SV Bayer 08 Uerdingen (Schwimmstadion)

Tabellenstände

Gruppe A
1. Waspo 98 Hannover 182:74 20:2
2. Wasserfreunde Spandau 04 161:63 18:2
3. ASC Duisburg 95:62 14:4
4. OSC Potsdam 96:131 8:12
5. SG Neukölln 87:125 8:12
6. SSV Esslingen 65:132 7:13
7. White Sharks Hannover 95:138 5:17
8. SV Bayer 08 Uerdingen 58:125 0:18

Platz 1 bis 4 direkt im Viertelfinale der Play-offs, Platz 5 bis 8 gegen Platz 1 bis 4 der B-Gruppe in den Ausscheidungsspielen um die Play-off-Plätze 5 bis 8

Gruppe B
1. SVV Plauen 124:67 17:1
2. SC Wedding 79:54 15:3
3. Duisburger SV 98 72:54 12:4
4. SV Krefeld 72 105:110 12:10
5. SC Neustadt 82:103 8:18
6. SV Poseidon Hamburg (N) 84:86 6:14
7. SV Cannstatt 76:109 5:15
8. SV Würzburg 05 (N) 65:122 1:17

Platz 1 bis 4 gegen Platz 5 bis 8 der A-Gruppe in den Ausscheidungsspielen um die Play-off-Plätze 5 bis 8

Top 10 Torschützenliste (gruppenübergreifend)

1. Aleksandar Radovic (Waspo 98 Hannover) 48
2. Darko Brguljan (Waspo 98 Hannover) 29
3. Nikola Dedovic (Wasserfreunde Spandau 04) 27
4. Vincent Hebisch (White Sharks Hannover) 26
5. Istvan Keresztes (SV Krefeld 72) 25
5. Julian Real (ASC Duisburg) 25
7. Deni Cerniar (SV Cannstatt) 24
8. Mateo Cuk (Wasserfreunde Spandau 04) 23
8. Luka Sekulic (Waspo 98 Hannover) 23
8. Matthias Held (SC Neustadt) 23

Kommende Spiele

Sonnabend, den 11. März 2017
16:00 Wasserfreunde Spandau 04 – ASC Duisburg (Schöneberger Schwimmsporthalle)
16:00 SV Poseidon Hamburg – SC Neustadt (Schwimmhalle Inselpark)
16:30 SV Würzburg 05 – SV Cannstatt (Wolfgang-Adami-Bad)
17:30 SC Wedding – SVV Plauen (Kombibad Seestraße)
18:00 SV Bayer 08 Uerdingen – SG Neukölln (Aquadome)
18:00 OSC Potsdam – SSV Esslingen (Schwimmhalle Brauhausberg)

Sonntag, den 12. März 2017
14:00 SVV Plauen – Duisburger SV 98 (Stadtbad)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.