Neuaufbau, Teil vier…
14. Februar 2017
Deutsche Wasserballer siegen erneut im Fünfmeterwerfen
14. Februar 2017
Alle anzeigen

Stuttgart: Aktive aus fünf DWL-Klubs im Einsatz

Was für eine Meldung: Im vierten Weltliga-Spiel der laufenden Saison wird es heute Abend in Stuttgart trotz des jungen Teams erstmals keine Länderspielneulinge in der deutschen Nationalmannschaft geben. In dem heute bekanntgegebenen 13er-Aufgebot gegen die Slowakei (19 Uhr, Inselbad Untertürkheim) setzt das Trainerduo Hagen Stamm (Berlin) und Uwe Brinkmann (Hannover) nach den Trainingseinheiten vor Ort nun auf Akteure aus immerhin fünf Vereinen der Deutschen Wasserball-Liga (DWL).

Jüngster Aktiver im DSV-Aufgebot wird erneut der 18-jährige Dennis Strelezkij vom OSC Potsdam sein, der in Stuttgart bereits sein drittes Länderspiel bestreiten wird. Die Slowakei wird bei ihrem Gastspiel am Neckar ebenfalls auf zwei DWL-Aktive zurückgreifen, wo sich sich Marek Tkac (Waspo 98 Hannover) und Marek Molnar (SG Neukölln) im Aufgebot befinden. Molnar trifft damit in Stuttgart auf seinen Vereinskameraden Florian Thom, der vergangenen Freitag auf der Torwartposition nachnominiert worden ist.

Wasserball-Team Deutschland

Dennis Eidner, Philipp Kalberg, Jan Obschernikat, Julian Real, Moritz Schenkel (alle ASC Duisburg), Mateo Cuk, Maurice Jüngling, Lukas Küppers, Marin Restovic, Marko Stamm (jeweils Wasserfreunde Spandau 04), Dennis Strelezkij (OSC Potsdam), Timo van der Bosch (SSV Esslingen) und Florian Thom (SG Neukölln)

Trainer: Hagen Stamm und Uwe Brinkmann
Videobeobachter: Dirk Hohenstein
Physiotherapeut: Jan Falzmann
Mannschaftsleiter: Rainer Hoppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.