SSVE erhofft sich Lerneffekt in Spandau
9. Februar 2017
Armin Hauck verstorben
9. Februar 2017
Alle anzeigen

ETV Wasserballerinnen auswärts in Bochum

Die Hamburgerinnen wollen sich beim Tabellennachbarn die nächsten Punkte sichern.

Mit einem Sieg und einer Niederlage sind die Hamburger Wasserballerinnnen in die Bundesliga Saison gestartet. Am kommenden Sonnabend reisen die Eimsbüttelerinnen (Platz 4) zum Tabellennachbarn nach Bochum (Platz 5) und wollen wieder punkten.

Die Bochumerinnen waren Anfang Januar zu einem Vorbereitungsturnier in Hamburg. Trainer Henk Ronhaar konnte sich das Team der Blau-Weißen also bereits im Vorfeld anschauen. „Die Testspiele im Januar waren auf Augenhöhe. Wenn wir am Sonnabend wieder konzentriert spielen und in der Abwehr weiterhin gut funktionieren, wird das unser Spiel“, sagte er vor dem Abschlusstraining. Im Januar fehlte im Angriff Topscorerin Bernadette Bol, nun ist sie wieder im Team. Das Trainerduo Ronhaar/Weik kann auf den kompletten Kader zurückgreifen. Anpfiff in Bochum ist am Sonnabend um 16:30 Uhr.

Foto von Jens Witte: ETV Torfrau Anja Oldenburg will in Bochum keine Tore zulassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.