FINALE OH HO FINALE
30. Mai 2016
U17-Bundesliga: Amateur verpasst die Sensation!
30. Mai 2016
Alle anzeigen

Finale, wir kommen!

Spandaus diesjähriger Gegner im Halbfinale, Bayer Uerdingen, hatte an Wochenende in Berlin mit einigen Schwierigkeiten umzugehen. Diese waren aber nicht, wie vielleicht zunächst einmal vermutet werden könnte, ausschließlich im sportlichen Bereich zu finden.
Trotz einer termingerechten Abreise aus Krefeld gerieten die beiden Minibusse kurz vor Berlin in einen Verkehrsstau, der einen stundenlangen Stillstand zur Folge hatte. Das Bayerteam hatte von diesem Moment an keinerlei Chance, die Autobahn zu verlassen, um eine Ausweichstrecke zu erreichen. Bei ständiger Kommunikation zwischen beiden Vereine, ob ein verspäteter Anpfiff noch möglich wäre, musste gegen 17:00 Uhr, bereits eine Stunde nach dem eigentlichen Spielbeginn, die Begegnung endgültig abgesagt werden. Selbst zu diesem Zeitpunkt war immer noch nicht klar, wann die Uerdinger in Berlin ankommen würden. Diese Absage bedeutet eine 10:0 Spielwertung zugunsten der Berliner, die somit erstmalig in ihrer Historie einen Halbfinalsieg verzeichnen konnten, ohne selbst aktiv zu werden.
Trainer Petar Kovacević, nutze die gewonnene Zeit für ein Training mit einem kurzen Trainingsspiel untereinander.
Am Sonntag, im 3. Spiel, verzichtete Kovacević wieder auf seine Stammspieler Marzouki, Baksa und Stamm. Sie erschienen erst gar nicht auf dem Spielprotokoll. Wie auch bereits in den Viertelfinalspielen gegen Potsdam erhielt die Nachwuchsabteilung des Deutschen Meisters erhebliche Spielanteile. Die Berliner konnten ihren Einzug ins Finale mit einem unspektakulären 14:9-Sieg sichern.
Nun warten die Berliner auf ihren Endspielgegner. Im 2. Halbfinale steht es nach 3 Spielen der Best-Of-Five-Serie 2:1 für Duisburg. Die Duisburger konnten im dritten Spiel ihren Gegner aus Hannover im 5m-Werfen besiegen, was für einige Wasserballexperten überraschend war.
Daher hat der ASC Duisburg am kommenden Mittwoch die große Chance, durch einen Sieg im eigenen Schwimmbecken den Einzug ins Finale zu erzielen. Sollte diese Begegnung am Mittwoch aber von Hannover gewonnen werden, wird die endgültige Entscheidung auf den kommenden Samstag – in Hannover – verschoben.

Die Termine für das diesjährige Finale um die Deutsche Wasserballmeisterschaft:
1.Finale 15.06.2016 Auswärts
2.Finale 17.06.2016 Heim
3.Finale 19.06.2016 Heim
4.Finale 22.06.2016 Auswärts
5.Finale 25.06.2016 Heim

2 Comments

  1. propecia sagt:

    Wonderful material. Appreciate it., proscar Iqwlpon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.