Vor den Playoffs
3. Mai 2016
Auch Außenseiterchance ist eine Chance
4. Mai 2016
Alle anzeigen

Erstes Play Down Spiel für die SV Krefeld 72

Die SVK 72 tritt zum Auswärtsspiel in der Oberpfalz gegen den SV Weiden an

Für die SVK 72 geht es am kommenden Samstag zum ersten Play-Down Spiel ins knapp 580 km weit entfernte Weiden. Die Krefelder wollen die Best-of-Three Serie mit den ersten beiden Spielen für sich entscheiden und die Saison damit versöhnlich abschließen.
Die Enttäuschung war groß, nachdem die SVK vor drei Wochen die Best-of-Five Serie gegen die SG Neukölln Berlin 0:3 verloren hatte und der Abstieg in die Gruppe B der 1. Wasserball Bundesliga somit besiegelt war. Das Team um Trainer Thomas Huber hatte sich zum Ziel gesetzt, den Verbleib in der A-Gruppe zu sichern. Jedoch konnte die Mannschaft nicht an die guten Leistungen aus der Hin- und Rückrunde anknüpfen und muss nun in den Play-Downs gegen den SV Weiden antreten, um zunächst den Klassenerhalt in der Bundesliga zu sichern.
Routinier Robert Glüder warnt vor der Heimstärke der Weidener: „Die Weidener zu Hause zu schlagen wird nicht einfach. In der Vergangenheit waren es stets enge Spiele in Weiden. Auf dem kleineren Feld müssen wir taktisch klug spielen. Die Enttäuschung nach der Serie gegen Neukölln war riesengroß, aber wir müssen jetzt nach vorne schauen. Unsere mannschaftliche Geschlossenheit hat uns immer ausgezeichnet. Ich glaube an unser Team und an unsere Stärke. Wir freuen uns besonders auf das zweite Spiel in unserem Freibad an der Palmstraße. Wir wollen die aktuelle Saison mit zwei Siegen in den nächsten beiden Spielen abschließen und in der nächsten Saison wieder oben angreifen.“
Co-Trainer Robert Fuchs blickt positiv in die nächsten beiden Partien: „Die Enttäuschung nach den Spielen gegen Berlin war schnell verdaut. Die gesamte Mannschaft ist nun hochmotiviert den Sack vor heimischem Publikum im zweiten Spiel zuzumachen. Jedoch dürfen wir Weiden zu keinem Zeitpunkt unterschätzen. Das Weidener Hallenbad ist ein Hexenkessel. Unser Kader ist jedoch in der Breite und individuell besser besetzt. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir am Samstag Spiel 1 für uns entscheiden.“
Anpfiff ist dann am Samstag um 18:00 Uhr in Weiden. Zwei Wochen drauf findet das zweite und, wenn nötig, das dritte Spiel vor heimischer Kulisse statt.

3 Comments

  1. canadian2pharmacy.com sagt:

    Yjkjszwu online pharmacy michael thaler – balancing act: medical ethics and health care reform

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.