Darmstadts U13-Wasserballer sind Tabellenführer und auf Titelkurs

Poseidon kurz vor der Nordmeisterschaft
24. April 2016
Darmstadt hatte München am Rande eines Punktverlustes
25. April 2016
Alle anzeigen

Darmstadts U13-Wasserballer sind Tabellenführer und auf Titelkurs

Darmstadts U13-Wasserballer haben mit einem hohen und sicher heraus gespielten 35:6 Sieg im Auswärtsspiel in Fulda die Tabellenführung in der Hessenliga behauptet. Mit 7:2, 11:2, 5:2 und 11:0 gingen alle Abschnitte an die junge Truppe vom Woog. Von Anfang an setzten die jungen Schwimm- und Ballsportler des WVD um, was sie sich vorgenommen hatten: fühes Pressing, schnelles Spiel nach vorn und engagiertes Zweikampfverhalten. Die Konter wurden sauber ausgespielt und dabei die Absicherung nach hinten nicht vergessen. Torhüter Clemens konnte einen relativ ruhigen Vormittag verbringen – war aber hellwach, wenn doch ein Gegner durchbrechen konnte. Vielversprechend war die geschlossene Mannschaftsleistung, die dazu führte, dass sich sechs Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Alle Spieler kamen zum Einsatz und konnten ihren motivierte Trainingsleistung bestätigen.

Nachdem man am letzten Wochenende bei den Wasserfreunden Fulda mit dem 15:15 bei der U13 I den Grundstein für die Tabellenführung gelegt hatte, wurden am Samstagvormittag bei der U13 II aus der Domstadt die diesjährigen Ambitionen der Darmstädter Wasserball-Jugend auf den Hessenmeister weiter bekräftigt. Die Trainerinnen Isabel und Fabienne Andrae waren zufrieden: „Heute haben wir gezeigt, dass wir von Anfang an engagiert spielen können und die Konzentration bis zum Schluss hoch halten. Eine tolle Leistung!“ Jetzt muss die WVD-Riege in den kommenden Spielen gegen Frankfurt / Wiesbaden noch einmal zeigen, was in ihr steckt.
Darmstadts Jugend-Wasserballer trainieren montags und mittwochs um 17:15 Uhr im Trainingsbad am Woog und freuen sich über interessierte Kinder und Jugendliche, die Wasserball ausprobieren möchten.
Für Darmstadt spielten: Clemens (Torwart), Dennis (17), Tom (1), Henning (9), Josephine (1), Nikolas (4), Maria, Daniel (3), Philipp, Luisa, Jeronimo und Fynn.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.