WVD-Jugend zweimal erfolgreich
20. April 2016
Florian Lemke “ schwänzt“ heute das Training
21. April 2016
Alle anzeigen

White Sharks mit Mühe

Millimeter-Entscheidung in Duisburg: Ein Treffer durch Vincent Hebisch vier Sekunden vor dem Spielende bescherte den White Sharks Hannover einen knappen 8:7 (1:2, 2:2, 1:1, 4:2) -Auswärtssieg im vierten Duell der Play-off-Ausscheidung bei Aufsteiger Duisburger SV 98 und ließ die Niedersachsen mit einem 3:1-Gesamtsieg in das Viertelfinalfinale der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) einziehen. Am morgigen Donnerstag können in Potsdam und Berlin die beiden verbliebenen „best of five“-Serien entschieden werden.

Der Vorjahresfünfte White Sharks Hannover verbleibt damit in der A-Gruppe der DWL und trifft damit in dem am 11. Mai startenden Viertelfinale der Play-offs auf den Lokalrivalen Waspo 98 Hannover. Aufsteiger Duisburg unterstrich trotz der dritten knappen Niederlage gegen die Niedersachsen die gute Vorstellung der Rundenspiele und kämpft in der ersten Runde der Play-downs mit dem B-Gruppen-Vorletzten SV Cannstatt um den Klassenverbleib.

Deutsche Wasserball-Liga 2015/2016

Ausscheidungsspiele Play-off-Plätze 5 bis 8 („best of five“)

Ansetungen Spiel 4

Mittwoch, den 20. April 2016 (Spiel 4)
19:30 Duisburger SV 98 – White Sharks Hannover 7:8 (2:1, 2:2, 1:1, 2:4) – Endstand: 1:3

Donnerstag, den 21. April (Spiel 4)
19:30 SC Wedding – SV Bayer 08 Uerdingen (Kombibad Seestraße)
20:00 OSC Potsdam – SVV Plauen (Brauhausberg)

Alle Ansetzungen und Resultate in der Übersicht

Sonnabend, den 9. April 2016 (Spiel 1)
17:30 Duisburger SV 98 – White Sharks Hannover 9:8 (4:1, 4:2, 1:4, 0:1) – Stand der Serie 1:0
17:30 SC Wedding – SV Bayer 08 Uerdingen 6:5 (2:1, 1:2, 2:2, 1:1) – Stand der Serie: 1:0
18:00 OSC Potsdam – SVV Plauen 10:7 (4:2, 2:0, 3:4, 1:1) – Stand der Serie: 1:0
18:30 SG Neukölln – SV Krefeld 72 12:3 (3:1, 1:0, 3:1, 5:1) – Stand der Serie: 1:0

Sonnabend, den 16. April (Spiel 2)
11:45 White Sharks Hannover – Duisburger SV 98 9:6 (1:2, 4:0, 2:3, 2:1) – Stand der Serie 1:1
16:00 SVV Plauen – OSC Potsdam 11:10 (5:3, 2:2, 2:3, 2:2) – Stand der Serie 1:1
16:30 SV Bayer 08 Uerdingen – SC Wedding 15:7 (3:1, 3:2, 4:2, 5:3) – Stand der Serie 1:1
20:00 SV Krefeld 72 – SG Neukölln 9:10 (2:2, 2:2, 2:3, 3:3) – Stand der Serie: 0:2

Sonntag, den 17. April (Spiel 3)
11:00 SVV Plauen – OSC Potsdam 5:9 (0:1, 1:3, 0:1, 3:4) – Stand der Serie 1:2
11:30 SV Bayer 08 Uerdingen – SC Wedding 6:4 (4:1, 0:1, 1:0, 1:2) – Stand der Serie 2:1
14:00 White Sharks Hannover – Duisburger SV 98 7:6 (1:2, 1:3, 3:1, 2:0) – Stand der Serie 2:1
18:00 SV Krefeld 72 – SG Neukölln 7:11 (0:3, 1:4, 4:1, 2:3) – Endstand: 0:3

Mittwoch, den 20. April 2016 (Spiel 4)
19:30 Duisburger SV 98 – White Sharks Hannover 7:8 (2:1, 2:2, 1:1, 2:4) – Endstand: 1:3

Donnerstag, den 21. April (Spiel 4)
19:30 SC Wedding – SV Bayer 08 Uerdingen (Kombibad Seestraße)
20:00 OSC Potsdam – SVV Plauen (Brauhausberg)

Sonnabend, den 23. April (Spiel 5/bei Bedarf)
16:00 SVV Plauen – OSC Potsdam (Stadtbad)
16:30 SV Bayer 08 Uerdingen – SC Wedding (Bayer-Traglufthalle)

6 Comments

  1. Uifzqef sagt:

    You expressed it well! viagra

  2. You’ve made your stand very nicely!! non prescription viagra – kegel exercises erectile dysfunction

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.