Plauener Hexenkessel wird aufgeheizt
12. Februar 2016
Krankheitswelle: Bayer gegen White Sharks abgesagt
12. Februar 2016
Alle anzeigen

Klaren Kopf bewahren gegen den SV Cannstatt

Gleich im Anschluss an das A-Gruppen-Topspiel unserer Nachbarn (16:00 Uhr ASCD : Waspo Hannover), steht der DSV 98 dem SV Cannstatt im Schwimmstadion gegenüber.
Nachdem die Duisburger die letzten drei Spiele nicht für sich entscheiden konnten, heißt es am Samstag einen klaren Kopf zu bewahren und möglichst die zwei Punkte in Duisburg zu behalten.

Die Duisburger sind in den letzten zwei Spieltagen gleich um drei Tabellenplätze nach unten katapultiert worden – von der Tabellenführung der Bundesliga Gruppe B auf den 4. Rang.
Es ist nun an der Zeit, wieder auf Punktjagd zu gehen – so wie in 2015.

Das Hinspiel gegen den SV Cannstatt (derzeit Rang 7) konnten die Duisburger mit einem 12:8-Sieg für sich entscheiden.
Hoffen wir am Samstag um 18.30 Uhr auf eine ähnlich spannende Begegnung mit positiven Ausgang für die Duisburger. Dazu wird es allerdings nötig sein, einen klaren Kopf zu bewahren.

Trainer Marek Debski:„Wir wollen und müssen die 2016’er-Niederlagen-Serie am Samstag gegen den SV Cannstatt beenden. Wir haben bisher nur im Berliner Raum geschwächelt und diese Spiele sind nun alle ab- und aufgearbeitet. Wenn wir konzentriert unser Spiel durchsetzen, bin ich sicher, dass wir an die Leistungen der Hinrunde anknüpfen können.“

Auch Christian Theis ist überzeugt, dass im heimischen Schwimmstadion die Punkte eingefahren werden können. „Wir sind zuhause ungeschlagen und an dieser Serie soll sich auch nichts ändern.“

Seien Sie dabei und feuern Sie die Duisburger Jungs an!

13.02.2016, 18:30 Uhr
Schwimmstadion Duisburg, Margaretenstraße
DSV98 : SV Cannstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.