Belgrad-Auftakt bereits mit „voller Hütte“
11. Januar 2016
DSV-Frauen gewinnen Auftaktkrimi in Belgrad
12. Januar 2016
Alle anzeigen

Deutsche Gruppengegner im Einsatz

Der Vormittagsabschnitt des zweiten Wettkampftag waren erstmals die deutschen Gruppengegner im Einsatz. Bei den Männern legte Georgien zwei Viertel (4:4) lang eine ausgeglichene Partie gegen den EM-Achten Rumänien hin, musste am Ende aber doch noch mit 6:12 die Segel streichen. Bei den Frauen war der wenig erfahrene Qualifikant Kroatien mit einem 3:29 gegen Titelverteidiger Spanien erwartungsgemäß überfordert. Frankreichs Frauen blieben beim 3:10 gegen den WM-Dritten Italien bis zum 3:4 in Reichweite und leisteten sich gegen eine der sechs Topnationen zumindest keinen dramatischen Einbruch.

Die deutschen Frauen treffen von 17:15 Uhr an auf Gastgeber Serbien, die Männer im Anschluss (18:45 Uhr) auf den Olympiazweiten Italien. Die Resultate und Ansetzungen der Montagsspiele:

09:30 Georgien – Rumänien 6:12 (1:2, 3:2, 1:5, 1:3) – Männer
11:00 Kroatien – Spanien 3:29 (0:8, 2:8, 0:5 1:8) – Frauen
12:30 Italien – Frankreich 10:3 (2:2, 4:1, 1:0, 3:0) – Frauen
15:45 Russland – Türkei – Männer
17:15 Serbien – DEUTSCHLAND – Frauen
18:45 DEUTSCHLAND – Italien – Männer
20:15 Ungarn – Griechenland – Männer

Foto: Giorgio Scala – deepblue media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.