Der etwas andere Blick auf die Tabelle der A-Gruppe
5. Dezember 2015
Dezimierter OSC kämpft, aber unterliegt
6. Dezember 2015
Alle anzeigen

Bayer verschenkt Auswärtssieg

Nach deutlicher Führung musste die 1.Herrenmannschaft des SV Bayer 08 sich in Hannover bei den White Sharks mit einem 10:10 (1:5, 3:3, 4:1, 2:1) Unentschieden zufrieden geben. Nach der mit diesem Spieltag abgeschlossenen Hinrunde belegt die Mannschaft aus Uerdingen den sechsten Tabellenplatz der DWL Gruppe A.
Zu Beginn der Partie gegen den Tabellenletzten aus Hannover lief für die Niederrheiner alles nach Plan. Mit einem Sturmlauf auf das Tor der Gastgeber erzielten sie Tor um Tor und gingen mit 5:0 in Führung ehe der erste Gegentreffer zu verzeichnen war. Auch im zweiten Spielabschnitt behielten sie klar das Heft in der Hand und ließen bei einem 8:4 Halbzeitstand keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie zwei Punkte von diesem Auswärtsspieltag mit auf die Heimreise nehmen wollten. Nach dem Seitenwechsel setzte zunächst Ben Reibel mit seinem Treffer zum 9:4 den Erfolgsmarsch der Uerdinger fort. Danach wendete sich das Blatt jedoch. Bayer verlor komplett seine Linie und die weißen Haie aus Hannover bissen zu. Der sicher geglaubte Sieg kam ins Wanken und zu Beginn des letzten Spielviertels erzielten die Niedersachsen den ersten Ausgleichstreffer der Partie zum 9:9. Knapp eine Minute später gingen die Hausherren sogar mit 10:9 in Führung. Bayer-Center Julian Fleck behielt glücklicherweise nochmals die Nerven und markierte den 10:10 Ausgleich. In den darauf folgenden letzten fünf Spielminuten kam dann keines der Teams mehr zu einem Torerfolg. Während die Hannoveraner ihren zweiten Punktgewinn der Saison bejubelten war die Werkssieben von der Punkteteilung sichtlich enttäuscht. Auf die Frage nach einem Resumé sagte Bayer-Kapitän Bartek Luczak: „Ich weiß auch nicht was da passiert ist. Wir haben komplett den Kopf verloren.“ Mit fünf Punkten und Tabellenplatz sechs beendet die Bayer-Truppe damit die Hinrunde der DWL. Von Vorteil für die Mannschaft von Trainer Kai Küpper könnte sein, dass sie außer gegen die SV Krefeld 72 alle Spiele gegen die direkte Konkurrenz im Verfolgerfeld auswärts bestreiten mussten und somit in der Rückrunde die Gegner aus Esslingen, Plauen und Hannover in der Traglufthalle am Waldsee empfangen werden.
Torschützen für SV Bayer 08:
Ben Reibel, Gergö Kovács (je 3), Lazar Kilibarda (2), Julian Fleck und Tim Wollthan (je 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.