Deutsche Teams weiter ohne Chance in Rijeka
5. Oktober 2015
SSVE gestärkt aus Budapest zurück
5. Oktober 2015
Alle anzeigen

OSC besteht Härtetest in eigener Halle

Wasserfreunde Spandau gewinnen Andreas-Ehrl-Cup am Brauhausberg

Die Wasserfreunde Spandau 04 haben die siebte Auflage des Andreas-Ehrl-Cups in der Schwimmhalle am Brauhausberg für sich entschieden. Ohne Punktverlust spielte sich der Wasserball-Rekordmeister durchs Turnier und verwies die Konkurrenz des OSC Potsdam, SVV Plauen, SV Krefeld 72 und SC Wedding auf die Plätze.
Zufrieden äußerte sich OSC-Trainer Alexander Tchigir über die Leistungen seiner Mannschaft, die mit den Siegen gegen den SVV Plauen (14:10) und SV Krefeld (15:11) immerhin zwei Teams aus der A-Gruppe der Deutschen Wasserball-Liga schlug. Auch der SC Wedding konnte beim 14:10 auf Distanz gehalten werden und im 10:18 gegen Spandau 04 boten die Potsdamer über weite Strecken gut Paroli. „Offensiv sieht es schon gut aus. In der Verteidigung machen wir allerdings zu viele leichte Fehler“, so Tchigir. „Da müssen wir uns bis zum Start in drei Wochen steigern.“ Eine gute Gelegenheit bietet in diesem Zusammenhang ein weiteres Vorbereitungsturnier kommendes Wochenende in Plauen.
Im ersten Turnierspiel gegen Spandau hielten die Gastgeber nach Treffern der Neuzugänge Maximilian Ghalayini, Reiko Zech und Dennis Strelezkij (2) zum 4:4 die Partie bis Mitte des zweiten Viertels offen. Auch nach der Halbzeit (4:7) spielte der OSC weiter mutig auf und blieb durch Tore von Zech, Hannes Schulz und Strelezkij bis zum 7:10 dran. Danach häuften sich die Nachlässigkeiten in der Hintermannschaft und Spandau setzte sich bis auf 7:13 zu Beginn des letzten Viertels ab. Dort trafen noch Zech, Strelezkij und Thilo Popp zum 10:18-Endstand.
Gegen Krefeld am Samstag-Abend fand vor allem OSC-Kapitän Matteo Dufour gut ins Spiel. Der Italiener führte mit vier Treffern sein Team zum 15:11-Erfolg gegen den A-Gruppen-Aufsteiger. Die übrigen Treffer teilten sich Center Ferdinand Korbel (3) sowie Strelezkij, Schulz, Zech (je 2), Marc Langer und Gabriel Satanovsky (je 1). Souverän gestaltete sich die Begegnung am Sonntag gegen Wedding. Zur Halbzeit führte der OSC nach Treffern von Dufour (2), Strelezkij, Christian Saggau, Zech, Langer und Max Kössler bereits 7:3, verlor dann aber etwas die Spannung und ließ die Berliner Gäste im Schlussviertel bis auf 10:8 aufschließen. Zum 14:10-Endstand trafen nach dem Seitenwechsel Dufour, Schulz, Zech (je 2) und Artur Tchigir (1).
Glanzvoll startete der OSC in die letzte Partie gegen Plauen. Eine konzentrierte Defensive um Michael Knelangen im Tor ließ wenig zu, vorn erspielte sich Potsdam eine Reihe bester Möglichkeiten. Vor allem der erst 17-jährige Strelezkij war für die Vogtländer Hintermannschaft nicht zu stoppen. Drei Treffer erzielte der Potsdamer Sportschüler in der Anfangsphase, Korbel steuerte eine weitere Bude zum 4:0 bei. Nach Toren von Zech und Dufour ging es mit 6:1 in die erste Pause. Zwar kam Plauen noch einmal bis auf 9:7 heran, in Gefahr war die Sieg aber nie. Die Potsdamer Treffer erzielten Strelezkij (4), Saggau, Dufour (je 2), Langer, Korbel, Lentz, Schulz, Zech und Kössler (je 1).
Bei der offiziellen Mannschaftspräsentation nach dem Turnier vor der Halle war die Stimmung auch entsprechend ausgelassen. In toller Zusammenarbeit des Potsdamer Wasserball-Fördervereins und dem Team der Bäderlandschaft Potsdam wurde eine runde Veranstaltung auf die Beine gestellt, in der dem Publikum alle Spieler vorgestellt wurden. Besonders zuversichtlich zeigten sich vor allem die drei Neuzugänge Zech, Knelangen und Strelezkij. „Wir sind überzeugt, mit dieser Mannschaft in die A-Gruppe aufzusteigen“, antworteten alle unisono auf die Frage ihrer Zielstellung.
Potsdam: Torhüter Michael Knelangen/Tobias Knüttel, Marc Langer (3), Artur Tchigir (1), Thilo Popp (1), Gabriel Satanovsky (1), Maximilian Ghalayini (1), Dennis Strelezkij (11), Ferdinand Korbel (4), Christian Saggau (3), Tobias Lentz (1), Matteo Dufour (10), Hannes Schulz (6), Reiko Zech (9), Max Kössler (2), Jared Böhmert

7. DWL – Vorbereitungsturnier
um den Andreas-Ehrl-Cup

Spielort: Schwimmhalle Am Brauhausberg, Max-Planck-Str. 15, 14473 Potsdam

Termin: 03./04.10.2015

Spielzeit: 4×8 min auf 30×20 Meter Spielfeld

Schiedsrichter: Gernot Hätschel, Richard Uhlich, Philip Uhlig, Hendrik Schopp, Marcus Wellhausen

Sonnabend
14.30 Uhr Turnierbesprechung

15.00 Uhr OSC Potsdam – WF Spandau 04 10:18 (1:2, 3:5, 3:5, 3:6)

16.20 Uhr SC Wedding – SV Krefeld 72 8:11 (1:3, 3:3, 3:2, 1:3)

17.40 Uhr WF Spandau 04 – SVV Plauen 17:4 (5:2, 4:1, 5:0, 3:1)

19.00 Uhr OSC Potsdam – SV Krefeld 72 15:11 (5:5, 4:1, 5:2, 1:3)

20.20 Uhr SC Wedding – SVV Plauen 9:10 (3:2, 2:2, 2:4, 2:2)

Sonntag
10.30 Uhr WF Spandau 04 – SV Krefeld 72 14:7 (5:1, 4:2, 3:3, 2:1)

11.50 Uhr OSC Potsdam – SC Wedding 14:10 (3:2, 4:1, 2:3, 5:4)

13.10 Uhr SVV Plauen – SV Krefeld 72 13:7 (3:4, 3:1, 2:1, 5:1)

14.30 Uhr WF Spandau 04 – SC Wedding 20:3 (5:0, 3:1, 4:1, 8:1)

15.50 Uhr OSC Potsdam – SVV Plauen 14:10 (6:1, 3:5, 4:1, 1:3)

1. Wasserfreunde Spandau 04 69:24 8:0
2. OSC Potsdam 53:49 6:2
3. SVV Plauen 37:47 4:4
4. SV Krefeld 72 36:50 2:6
5. SC Wedding 30:55 0:8

Bisherige Sieger des DWL-Vorbereitungsturniers:
2009 OSC Potsdam
2010 SV Weiden
2011 SC Wedding
2012 WF Spandau 04
2013 WF Spandau 04
2014 OSC Potsdam
2015 WF Spandau 04

Spielplan der Hauptrunde B – OSC Potsdam
24.10.2015 19.00 SC WF Fulda – OSC Potsdam
31.10.2015 18.00 OSC Potsdam – SG Neukölln
07.11.2015 18.00 OSC Potsdam – SV Cannstatt
14.11.2015 18.00 SC Neustadt – OSC Potsdam
21.11.2015 18.00 OSC Potsdam – SC Wedding
05.12.2015 18.00 SV Weiden 21 – OSC Potsdam
12.12.2015 18.00 OSC Potsdam – Duisburger SV 98
06.02.2016 18.00 OSC Potsdam – SC WF Fulda
13.02.2016 18.00 SG Neukölln – OSC Potsdam
20.02.2016 18.00 SV Cannstatt – OSC Potsdam
27.02.2016 18.00 OSC Potsdam – SC Neustadt
05.03.2016 18.00 SC Wedding – OSC Potsdam
12.03.2016 18.00 OSC Potsdam – SV Weiden
19.03.2016 16.00 Duisburger SV 98 – OSC Potsdam

8 Comments

  1. www.canadian2pharmacy.com sagt:

    Ywzwyrx online pharmacy general physician education

  2. cialis sagt:

    product team cialis getting ready to market case studyUcmdvlt oer11j tadalafil. what health insurance does costco offer medical doctor near me.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.