U17-Nachwuchs mit 6:23 Niederlage
6. June 2015
U17- Nachwuchs mit hartem Kampf gegen Australien
7. June 2015
Alle anzeigen

Heute Entscheidung in Achim

White Sharks und Neukölln bei der U15 Endrunde ungeschlagen

 

Bei herrlichem Wetter ging im niedersächsischen Achim (Landkreis Verden) der zweite Tag bei der deutschen Pokalendrunde der männlichen U15 über die Bühne. Auch die Sonnabendpartien im städtischen Freibad boten interessanten Anschauungsunterricht, wobei die White Sharks Hannover und die SG Neukölln mit jetzt drei Siegen ungeschlagen in den Finaltag gehen. Beide Teams werden sich in dem Sechserfeld am heutigen Sonntag um 16:30 Uhr im letzten der insgesamt 15 Turnierspiele gegenüberstehen.

Ungewöhnlich präsentierte sich der Spielverlauf beim 14:5-Erfolg der White Sharks Hannover im Vormittagsabschnitt gegen den SSV Esslingen: Die am Auftakttag nicht überzeugende Sieben aus Hannover führte trotz einer Vielzahl vergebener Chancen mit 3:1, allerdings glich Esslingen im zweiten Abschnitt zum 3:3. Nach einem Wasserverweis für eine Tätlichkeit holte sich der SSVE mit dem fälligen Strafwurf sogar die 4:3-Führung (15.), doch mit der nachfolgenden vierminütigen Überzahl kamen die Esslinger überhaupt nicht zurecht: Die beiden einzigen Treffer gelangen hier den Niedersachsen, und die Spieler vom Neckar sollten im restlichen Spielverlauf nur noch ein Tor werfen.

Gleich zwei der sechs Sonnabendspiele endeten mit 7:6, beide Male unter der Beteiligung des SVV Plauen: Im Duell mit der SG Neukölln gelang den Vogtländern eine Minute vor dem Spielende zwar 6:6-Ausgleich, doch Tarek Chiru warf 21 Sekunden vor dem Ende doch noch Siegtreffer für die Berliner, die sich in der Abendpartie auch mit 16:9 gegen den SSV Esslingen durchsetzen sollten. Mehr Glück hatten die Sachsen dann im Duell mit dem Nachrücker SC Wedding: Hier führte Plauen in einer hartumkämpften Partie bereits mit 5:2 und rettete einen knappen 7:6-Sieg gegen die in vielen Aktionen einfach zu nervös wirkenden Berliner ins Ziel.

Deutscher Pokalwettbewerb U15 männlich 2015

Endrunde in Achim

Freitag, den 5. Juni 2015
16:30 SG Neukölln – SC Neptun Cuxhaven 27:4 (6:0; 6:2; 6:2; 9:0)
18:00 White Sharks Hannover – SC Wedding 17:10 (5:1; 5:5; 4:3; 3:1)
19:30 SSV Esslingen – SVV Plauen 7:2 (2:0; 1:1; 2:0; 2:1)

Sonnabend, den 6. Juni 2015
10:00 SVV Plauen – SG Neukölln 6:7 (1:0, 1:1, 2:3, 2:3)
11:30 SC Wedding – SC Neptun Cuxhaven 16:5 (3:0, 3:0, 5:2, 5:3)
13:00 SSV Esslingen – White Sharks Hannover 5:14 (1:2, 3:1, 1:6, 0:5)
15:00 SVV Plauen – SC Wedding 7:6 (3:2, 1:0, 3:2, 0:2)
16:30 SC Neptun Cuxhaven – White Sharks Hannover 5:28 (0:9, 1:8, 3:5, 1:6)
18:00 SSV Esslingen – SG Neukölln 9:16 (1:4, 1:2, 3:5, 4:5)

Sonntag, den 7. Juni 2015
09:00 SSV Esslingen – SC Neptun Cuxhaven
10:30 SVV Plauen – White Sharks Hannover
12:00 SC Wedding – SG Neukölln
14:00 SVV Plauen – SC Neptun Cuxhaven
15:15 SSV Esslingen – SC Wedding
16:30 SG Neukölln – White Sharks Hannover

Spielstätte: Städtisches Freibad, Am Freibad, 28832 Achim

Schiedsrichter: Jonas Blume, Volker Hahn, Svenja Knillmann, Karsten Kula, Hendrik Schopp und Jan Robra

Turnierleiter: Dieter Rohbeck und Holger Sonnenfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.