Pokalwettbewerbe in Niedersachsen für Männer und Frauen
6. Januar 2015
Spandau gegen Duisburg – aktuell im Pokal-Viertelfinale
6. Januar 2015
Alle anzeigen

Bayer-Teams greifen nach Endrundentickets

Sowohl bei den Frauen als auch bei den Herren geht es am kommenden Wochenende um die Tickets für die Endrunde um den deutschen Wasserballpokal. Beide DWL Teams des SV Bayer 08 stehen im Viertelfinale ihres jeweiligen Wettbewerbs und haben sich den Halbfinaleinzug fest vorgenommen.
Die 1.Damenmannschaft des Werksvereins aus Uerdingen empfängt am Samstag ab 16:30 Uhr die Frauen der Waspo 98 Hannover. Vor eigenem Publikum will die Mannschaft des Trainergespanns Pia Schledorn und Sybille Kaisers den nächsten Schritt in Richtung Titelverteidigung gehen. Blickt man auf die bisherigen Ligaresultate so scheint diesem Vorhaben recht wenig im Wege zu stehen. Zwar wurde Waspo vor Saisonbeginn relativ stark eingeschätzt, jedoch konnten die Hannoveranerinnen diese Vorschusslorbeeren bisher nicht bestätigen. Die Bayer-Damen fuhren in Hannover einen deutlichen 22:4 Sieg ein und sind dementsprechend auch im bevorstehenden Pokalspiel klarer Favorit.
Die 1.Herrenmannschaft um Kapitän Bartek Luczak blicken indes etwas angespannter auf die anstehende Pokalpartie. Sie müssen auswärts gegen das Team von OSC Potsdam antreten. Die Begegnung mit dem Tabellenzweiten der DWL Gruppe B wird am Samstag um 18:00 Uhr angepfiffen. Auch wenn der Gegner aus der nominell schwächeren Liga Gruppe stammt, so ist er dennoch nicht zu unterschätzen. Das weiß auch das Trainerteam Kai Küpper und Rainer Hoppe. Die Potsdamer sind eine junge, hungrige Mannschaft und können in der Liga in eigener Halle bisher eine weiße Weste aufweisen. Bayer reist als Tabellenfünfter der Gruppe A an und ist mithin das favorisierte Team in dieser Begegnung. Es wird sich zeigen müssen wie die Männer vom Waldsee mit dieser Rolle zu recht kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.