Champions League
1. Dezember 2014
Bayer Frauen
2. Dezember 2014
Alle anzeigen

Weltwasserballer

Filipovic und Steffens Weltwasserballer des Jahres 2014

Der Serbe Filip Filipovic und die US-Amerikanerin Margaret „Maggie“ Steffens wurden von der FINA als Weltwasserballer des Jahres 2014 gekürt und beide in Doha (Katar) im Rahmen der 3. FINA World Aquatics Convention geehrt. Der 27-jährige Linkshänder, jetzt wieder in den Diensten von Italiens Rekordmeister Pro Recco, holte sich im zu Ende gehenden Jahr mit der Auswahl Serbiens zum zweiten Mal nach 2006 ein „Triple“: Europameistertitel in Budapest (Ungarn), Weltliga-Gold in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) sowie Weltcup-Sieg in Almaty (Kasachstan). Bereits 2011 war der Serbe als weltbester Spieler geehrt worden. Die erst 21-jährige Maggie Steffens aus der Wasserball-Hochburg Kalifornien war bereits 2012 nach dem Olympiasieg der US-Frauen als Weltwasserballerin ausgezeichnet worden. 2014 wurden die Nordamerikanerinnen mit Steffens als Leitfigur trotz erheblicher personeller Umbauten im langjährigen Erfolgsteam Weltliga-Gewinner in Kunshan (China) und Weltcup-Gewinner in Chanty-Mansijsk (Russland).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.