Wasserballer sind eine große Familie
28. November 2014
DSV Frauen chancenlos
28. November 2014
Alle anzeigen

DWL und Pokal

DWL- und Pokal-Kampf: ASCD gleich zweimal im Duell mit Neukölln

Das Duell zwischen dem ASC Duisburg und dem SG Neukölln wird es am kommenden Wochenende sogar im Doppelpack geben: Zusätzlich zu dem etatmäßigen Spiel beider Vereine am Sonnabend um 16 Uhr in der dritten Runde des DSV-Pokals (43. deutscher Wasserball-Pokal der Männer) kommt es am Sonntag von 13 Uhr an auch zum Duell beider Teams im Rahmen der Deutschen Wasserball-Liga (DWL). Hierbei handelt es sich um eine Nachholpartie des dritten Spieltages.

In dem Doppelduell gilt der letztjährige Vizemeister aus Duisburg (derzeit 6:0 Punkte) beide Male als klarer Favorit gegen die Gäste aus der Hauptstadt (0:6), die mit ihrem jungen Team noch auf den ersten Saisonsieg warten. Die Westdeutschen sind dagegen national noch mit weißer Weste und konnten am zweiten Spieltag sogar Titelverteidiger Wasserfreunde Spandau 04 an gleicher Stelle mit 6:4 bezwingen.

Die DWL-Partie wird die Tabelle der Hauptrundengruppe A bereinigen, in der beide Teams mit jeweils einer Partie im Rückstand sind. Im Falle eines Sieges würden die derzeit drittplatzierten Duisburger mit Spitzenreiter Waspo 98 Hannover (8:0) nach Punkten gleichziehen oder im Falle einer besseren Tordifferenz sogar an die Tabellenspitze klettern.

Damit kommt es an der Wedau bereits zum zweiten Mal in diesem Monat zu einem „Doppelpack“ mit Meisterschafts- und Pokalduell: Bereits am 8. November hatte Spandau 04 im Duisburger Schwimmstadion sein DWL-Spiel gegen den ASC Duisburg bestritten und darauf das aufgrund seiner Europapokalverpflichtungen terminlich vorgezogene Pokalduell gegen den Duisburger SV 98. Beide Spiele hatten damals sogar am gleichen Tag stattgefunden.

Deutsche Wasserball-Liga 2014/2015

Nachholpartie 3. Spieltag

Sonntag, den 30. November 2014
13:00 ASC Duisburg – SG Neukölln (Schwimmstadion)

Tabellenstände

Gruppe A

1. Waspo 98 Hannover 57:20 8:0
2. ASC Duisburg 38:15 6:0
3. Wasserfreunde Spandau 04 71:27 6:2
4. SSV Esslingen 37:45 3:5
5. SV Cannstatt 33:51 3:5
8. SV Bayer 08 Uerdingen 29:44 2:6
7. White Sharks Hannover 25:61 2:6
8. SG Neukölln 26:53 0:6

Top 15 Torschützenliste

1. Mateo Cuk (Wasserfreunde Spandau 04) 14
1. Tobias Lentz (OSC Potsdam) 14
1. Peter Karteszi (SVV Plauen) 14
4. Erik Bukowski (Waspo 98 Hannover) 13
5. Maurice Jüngling (Wasserfreunde Spandau 04) 10
5. Moritz Oeler, Moritz (Wasserfreunde Spandau 04) 10
7. Paul Schüler ASC Duisburg 9
7. Matteo Dufour (OSC Potsdam) 9
9. Mate Balatoni (Waspo 98 Hannover) 8
9. Andreas Schlotterbeck (Waspo 98 Hannover) 8
9. Marko Bolovic (Waspo 98 Hannover) 8
9. Timo van der Bosch (SV Cannstatt) 8
9. Heiko Nossek (SSV Esslingen) 8
9. Sven Rößing (SV Krefeld 72) 8
9. Jens Möller (SpVg Laatzen) 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.