DWL und Pokal
28. November 2014
Waspo ist anders
28. November 2014
Alle anzeigen

DSV Frauen chancenlos

Deutsche Wasserballerinnen beim Weltmeister chancenlos

Das Wasserball-Team Deutschland der Damen hat zum Weltliga-Auftakt eine deutliche Auswärtsniederlage hinnehmen müssen. Weltmeister Spanien zeigte sich bei der erstmalig auch im Damenbereich in Einzelspielen ausgetragenen Wasserball-Weltliga gnadenlos und besiegte die junge Sieben von Bundestrainer Milos Sekulic mit 18:6. Trotz der klaren Niederlage konnte Coach Sekulic der Partie positive Ansätze abgewinnen: „Nach der langen Länderspielpause haben meine Mädels sichtlich alles gegeben und bis an ihre Grenzen gekämpft, das war gut. Wir müssen das Umschalten von Abwehr auf Angriff aber noch deutlich verbessern!“ Herausragende Akteurin auf deutscher Seite war Claudia Kern, die allein vier der sechs Treffer erzielen konnte.

Im zweiten Weltliga-Match trifft das Wasserball-Team Deutschland am 16.12.2014 um 19:30 Uhr bei seiner Heimpremiere in Krefeld in der Traglufthalle des SV Bayer Uerdingen auf Griechenland, das in der Parallelpartie gegen die Niederlande knapp mit 11:12 unterlag. Tickets für diese Partie können unter www.dsv.de reserviert werden.

ESP – GER 18:6 (4:2,4:0;7:3,3:1)

Torschützen GER: Kern 4, Blomenkamp, Gelse

Wasserball-Team Deutschland Damen

Tor: Ahrens, Lißner

Spieler: Freisewinkel, Kreiß, Adamski, Blomenkamp, Deike, Seyfert, Kern, Stiefel, Zimmermann, Gelse, van der Bosch

Bundestrainer: Sekulic (Krefeld)

Zuschauer: 250

Schiedsrichter: Collantoni, Nemeth

Stadion: Piscina CN Sant Andreu, Barcelona (ESP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.